skip to main content

Kölbl Respiz-Hof

Betriebsbeschreibung

An den Ausläufern des Manhartsberges im nordwestlichen Weinviertel liegt Röschitz, erstmals urkundlich erwähnt im Jahre 1198 unter dem Namen Respiz (Rebspitz). Unsere Familie ist nachweislich seit 1660 in Röschitz ansässig und seit damals gehört der Weinbau zur Familientradition. 1998 wurde der Betrieb von Johannes und Margit Kölbl übernommen und trägt seit damals den Namen RESPIZ – HOF Kölbl. Wir bewirtschaften 14 ha Weingartenfläche rund um Röschitz. Haupttraubensorte ist traditionellerweise der Grüne Veltliner mit 45% Rebanteil weiters produzieren wir Riesling, Weissburgunder, Neuburger, Chardonnay, Gelber Muskateller, Zweigelt Rose, Blauer Zweigelt und Blaufränkisch. Die Urgesteins- und Lößböden wirken sich sehr positiv auf die Bukettentwicklung aus. Durch das Kontinetalklima in unse

Betriebsinfos

Größe: 2 ha
Rebsorten: Riesling, Grüner Veltliner, Zweigelt, Sauvignon Blanc, Muskateller, Chardonnay, Neuburger, Weißburgunder